top of page

LGBT Indoktrinierungsagenda

Aktualisiert: 8. Okt.

Als praktizierender Kampfsportler ist es unabdingbar zu wissen, wer man ist, denn nur so erkennt man den Ist- Zustand seiner selbst und sieht, was getan werden muss, um das Ziel zu erreichen. (Wenn du dich wirklich kennst, brauchst du keinen Gegner zu fürchten.)

Das Problem mit der LGBT Indoktrinierung: wir sprechen hierbei nicht über ein plötzlich aufgetretenes Phänomen. Transgender und dergleichen gibt es seit Menschengedenken.

Wir thematisieren hier die krankhafte Aufforderung von Seiten der Politik, angetrieben durch das Sprachrohr der Medien, das LGBT Gedankengut jedem Menschen, ob groß oder klein, zu indoktrinieren.

Die weltweite Anhängerschaft der Subjekte, die sich zur LGBT Bewegung zählen, ist gemessen an der Weltbevölkerung nicht im entferntesten erwähnenswert.

Weshalb wird also eine solche belanglose Bewegung dermaßen gepusht und ihr mehr Beachtung geschenkt, als der Beendigung des Ukrainekriegs?

Die Antwort ist simpel einfach:

aufgrund der Interessen, die dahinter stehen!

Wer wirklich glaubt, dass es den Machthabern darum geht, einigen wenigen Verwirrten etwas mehr Toleranz und Akzeptanz in der Gesellschaft entgegen zu bringen, sollte lieber zu Alice ins Wunderland ziehen.

Obwohl ich nicht genau weiß, ob Alice immer noch ein Mädchen ist oder ob sie sich in der Zwischenzeit entschlossen hat, sich als Besenstiel zu definieren.

Nichts aber auch gar nichts, das weltweit voran getrieben wird, geschieht ohne Interessen derer, die es voran treiben.

Was also sind die Interessen dahinter, welchen Nutzen soll es haben, ganze Generationen zu verwirren und von ihrem natürlichen Geschlecht weg zu führen?

• Destabilisierung der Gesellschaft?

• Rückgang der zukünftigen Geburtenrate?

• Arbeitsbeschaffung für zukünftige Akademiker?

• Will man der Gesellschaft die starke Manneskraft rauben? Denn wo keine Männlichkeit, da keine stolzen-Krieger.

• Erhöhung der Suizidrate?

• Kundengewinnung für die Pharmaindustrie? (Identitätsverlust=Anti Depressiva usw.)

• Sind Schwache und Verwirrte nicht leichter zu beherrschen?

• Will man Kinder, Jugendliche verwirren, um Sie so einfacher in die Pädophilie und Frühsexualisierung zu führen?

• Will man Hemmschwellen und Tabus beseitigen, um Pädophilie zu legitimieren?

Dies sind nur einige der vielen Fragen, die sich mir aufdrängen, wenn ich mich mit dieser Thematik auseinandersetze.

Was mir jedoch Sorgen bereitet, ist das gleichgültige, naive Verhalten aller Eltern, die es zulassen, dass Ihre Kinder mit dieser toxischen Ideologie konfrontiert werden, ohne dass es einen Aufschrei in der Bevölkerung gibt.


Die Welt braucht stolze-Krieger, sie braucht dich.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die nachfolgend aufgeführten Dokus sind inspirierend, beeindruckend und mitreißend. Takedown: The DNA of GSP. Joe Calzaghe Boxing Doku. Conor McGregor - Notorious Like Water ( Anderson Silva Doku) Sma

Die Bezeichnung stolzer-Krieger bezieht sich nicht nur auf den Kampfsportler in uns, ebenso geht es darum, wie wir unser Leben meistern, wie wir durch schwere Zeiten gehen und dabei immer aufrecht ste

Karate Tiger. Bloodsport. American Shaolin. The Legend of Drunken Master. Filme, die ein Kampfsportliebhaber gesehen haben muss. Viel Spaß!

bottom of page